Die Folgen von Strahlenbelastungen (elektromagnetische Felder/Elektrosmog) und wie man sich davor schützen kann

Nach meinem ersten Übersichtsartikel im Jahre 2014 soll dieser Beitrag erneut und tiefergehend über zwei alltägliche Gesundheitsgefahren aufklären, die unsichtbar sind und daher von vielen sehr unterschätzt werden:

  1. Elektrosmog (technopathogene Felder)
  2. Erdverwerfungen/Erdspalten, Wasseradern, u.a. (geopathogene Felder)

Zu diesem Thema hat mich die Heilpraktikerin Anette Kessler aus Köln zum Gespräch eingeladen.

Neben der Information und Bewusstmachung über diese ernsthaften Gesundheitsgefahren, haben wir auch über effektive Möglichkeiten gesprochen, wie man sich weitestgehend davor schützen kann.

Vorab:

Folgende Beschwerden stellen Ärzte immer wieder fest, wenn sich Menschen in einem geopathogenen oder technopathogenen Feld aufhalten:

  • Energielosigkeit, Erschöpfung, Abgeschlagenheit oder Müdigkeit am Morgen, oft auch den ganzen Tag hindurch,
  • Einschlaf- und Durchschlafstörungen, steife Glieder nach dem Aufstehen, leichte Kopf- und Gliederschmerzen,
  • Herzklopfen, starker Puls (im Bett), Herzrhythmusstörungen, Tinnitus, Blutdruck- und Schilddrüsensymptome, Hyperaktivität, ständige Gereiztheit, Allergien, Durchblutungsstörungen, Unterleibsbeschwerden, Depressionen, Missmut, Nervosität, Unwohlsein, Weinen nach dem Erwachen,
  • unruhiger Schlaf, schwere Träume – auch Angstträume, Aufschreien im Schlaf,  zerwühltes Betttuch,
  • bei Reisen (an anderen Orten) besserer Schlaf, nach der Rückkehr in eigene Wohnung treten die Symptome wieder auf,
  • Krämpfe, Schulversagen, Anrichten von Chaos
 
Wenn du einige der Symptome bei dir oder anderen festgestellt hast, dann könnte die folgende Aufzeichnung unseres Gesprächs sehr interessant für dich sein.
 

Aufzeichnung des Gesprächs über Strahlenbelastungen und gesundheitsschädliche Informationsfelder:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bild aus dem Vortrag: Handpunkte bei Smartphonehaltung

  • Wenn du dich schützen willst oder eine Beratung haben möchtest, dann dann kontaktiere mich gerne per E-Mail an info@tillsukopp.de oder per Telefon (02234/435 33 82).
  • Die Bestellung der Produkte geht nicht über die Internetseite, daher am besten per E-Mail an mich: info@tillsukopp.de.

Für alle, die mehr Informationen benötigen, bieten die zwei folgenden Vorträge sehr anschauliche Informationen über Torsionsfelder und die eindrucksvollen Wirkungen der TERVICA-Produkte:

Alexander Rusanov: Einfluss von Torsionsfeldern auf unser Bewusstsein

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vortrag: Torsionsfelder und Bewusstsein – Alexander Rusanov

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

3 − 2 =