Ein sättigendes Eis zur warmen Jahreszeit

Kürzlich wurde mir eine herrliche Frühstücks- bzw. Mittagssnackalternative empfohlen:

Selbstgemachtes Eis!

Das habe ich kürzlich zum Frühstück gegessen und sehr genossen.

Hier das Rezept für die große Portion unten (zum Einstieg kann man auch jeweils die Hälfte der Zutaten wählen):

  • 4 rohe Eier
  • 3-4 Esslöffel Kokosmus
  • 2 Teelöffel Honig
  • etwa zwei Faustgrößen tiefgekühlte Beerenmischung

 

Alles zusammen im Mixer cremig rühren und dann genießen.

smile“-Emoti

5 Kommentare

  1. …und dann stelle ich mir vor, es wäre kalt und erfrischend? Wird der Mix anschließend in die Tiefkühltruhe gestellt, oder kommen noch Eiswürfel dazu?

    genussvoller Gruß

  2. Endlich mal ein Sportlerrezept, bei dem das Eigelb nicht im Müll endet.

  3. Kommt an einer Stelle noch ein Kühlfach ins Spiel?
    Gruß,
    Tjard

  4. Tolles Rezept, und auch ich finde es toll das ganze Eier verwendet werden und keine kostbares Lebensmittel verschwendet wird. Ich verwende auch rohe Eier in Smoothies – im Eis habe ich es noch nicht probiert – sicher total lecker. meine Schnelle-eis Tipp: 200ml Kokosmilch, 100g Tiefkühl früchte beliebiger Art, viertel TL gemahlene SteviaBlätter, ab in den AEG Smoothiemaker und direkt aus dem Becher genießen 🙂

  5. Klingt auch lecker!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

3 + 20 =