Genial: Während der Arbeit beweglicher und gesünder werden (paleo chair)

Ich habe schon in vielen Beiträgen über die negativen Auswirkungen von Bewegungsmangel berichtet.

Vor allem das Sitzen auf Stühlen schadet der Gesundheit mehr als man denkt. Millionen von Menschen sterben durch das Herumsitzen.

Da die meisten von uns jedoch beruflich bedingt viel Zeit am Schreibtisch bzw. vor einem Computer verbringen müssen, ist es unverzichtbar, dass wir uns in der freien Zeit viel und vielfältig zumindest im leichten bis mittleren Anstrengungsbereich bewegen.

Drei Stunden Training pro Woche können zwar die Fitness deutlich verbessern, schaffen es jedoch leider nicht, die negativen Auswirkungen des passiven Sitzens auf den Stoffwechsel oder die Faszien zu kompensieren, wie Studien gezeigt haben.

Es ist zusätzlich immer zu empfehlen, zumindest alle 60 Minuten einmal aufzustehen und sich kurz zu bewegen (wenigstens zwei Minuten) oder sich einen Stehtisch zu besorgen, so dass du zwischen sitzen und stehen wechseln kannst, denn nur zu stehen ist auch keine gute Lösung.

Hier ist ein Beispiel, wie du nebenbei beweglicher werden kannst, während du am Boden liest oder am Notebook/Tablet/Smartphone arbeitest:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für eine gute Beweglichkeit bis ins hohe Alter hinein solltest du oft verschiedene Positionen am Boden einnehmen.

Naturvölker und viele Menschen im asiatischen Raum machen es uns vor. Sie haben einfach keine „giftigen“ Stühle.

Hier zeige ich Beispiele für verschiedene Positionen am Boden:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nun kann ich verstehen, wenn das im beruflichen Alltag oft nicht so leicht umgesetzt werden kann.

Denn:

  • Wer möchte sich schon in seiner guten, sauberen Kleidung auf dem Büroboden bewegen?
  • Vielleicht hast du gar nicht genug Platz dafür.
  • Was sollen die Mitarbeiter oder gar Kunden von dir denken?
  • Vielleicht vergisst du es auch einfach oder bist zu bequem für den häufigen Wechsel vom Boden zum Schreibtisch und an den Stehtisch.

Dafür gibt es eine geniale Lösung, die ich kürzlich gefunden habe: den „paleo chair“

Du wirst dieses zunächst etwas ungewöhnlich anmutende Möbelstück lieben, wenn du verstanden hast, wie wichtig vielfältige Bewegung für dein Wohlbefinden und deine Gesundheit sind.

Der paleo chair belohnt dich mit beweglicheren Hüftgelenken und einem gesünderen Rücken, wenn du ihn regelmäßig nutzt.

Denn: Er holt den Boden zu dir nach oben.

So kannst du nicht nur vielfältige Sitzpositionen einnehmen, sondern wechselst diese auch noch automatisch öfter und wirst dabei nebenbei während der normalen Arbeitszeit beweglicher!

Dabei kannst du deiner Kreativität bezüglich der Anwendungsmöglichkeiten freien Lauf lassen.

Das ist deutlich effektiver als verschiedene „Wackelstühle“, die auf dem Markt angeboten werden, denn auf denen werden die Hüftgelenke nicht beweglicher und man ist ständig in derselben Sitzposition, was wir ja eigentlich vermeiden sollten.

Schau dir mein Video für ein paar Beispiele und Anregungen an:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

➡️ Klick hier für weitere Informationen zum paleo chair: https://paleomovement.de

➡️ Nutze gerne meinen 10%-Rabattcode: tillsukopp10

➡️ Hier geht`s zu meinem 90 minütigen Videokurs „Gesünder und produktiver am dynamischen Büroarbeitsplatz“. (klick auf den Link)

19 Kommentare

  1. Guter Ansatz, hat was revolutionäres (find ich gut). Ist sicher sehr gewöhnungsbedürftig (und zu Anfang vielleicht gar gefährlich bis man sich dran gewöhnt hat). Und die entsprechend flexible Kleidung muss man auch tragen.
    Gibt es schon „offizielle“ Aussagen von Berufsgenossenschaft bzw. Arbeitsschutz und -medizin dazu? Wenn die das nicht genehmigen wäre ich in einem gefährlichen rechtlichen Graubereich.

    • Sitzen auf Stühlen ist nachweislich gefährlich. Was sollte an natürlichen Sitzpositionen gefährlich sein? Ich weiß nichts von irgendwelchen „offiziellen“ Aussagen, habe aber auch nicht danach gesucht. Ich denke, wir können auf offizielle Aussagen zu natürlichen Praktiken gut verzichten, die die Menschheit schon immer körperlich geschmeidig und jung gehalten haben. Wo sollte der Graubereich liegen, wenn Stühle, Sessel oder Sofas „anerkannt“ werden? Das wäre aus meiner Sicht so, als wenn wir nach medizinischen oder berufsgenossenschaftlichen Aussagen fragen, wenn in der Kantine neben Currywurst mit Pommes plötzlich auch Salat und Gemüse angeboten werden. Bezogen auf die Eingewöhnung an den paleo chair hilft das kleine Zusatzkissen am Anfang übrigens sehr, wenn man noch weniger beweglich in den Hüften ist. Das Keilkissen ist eine weitere Hilfe. Die Kleidung sollte natürlich entsprechend Bewegungsfreiheit zulassen.
      Man kann die Sache ja auch erstmal heimlich zu Hause testen… 🙂

      • Kann man das auch irgendwo ausprobieren oder testen, bevor man es kauft.

        • Da kenne ich keine Möglichkeit, aber man kann sich z. B. mal zwei Stunden auf den Boden setzen und den Laptop auf eine Kiste o. ä. stellen. Bisher habe ich nur Menschen kennengelernt, die ihren Schreibtischstuhl gerne ausgetauscht haben.

  2. Den paleo chair würde ich mir sofort holen, der ist ja super! Ist die Größe denn abhängig von der Körpergröße oder nach welchen Kriterien wähle ich „mini“ oder „“normal“?

    • Die Größe hängt vor allem von zwei Faktoren ab:
      1. der vorhandene Platz (ich habe meine zwei Büroarbeitsplätze kurz mit einem Zollstock ausgemessen)
      2. die Körpergröße bzw. die Beinlänge (Ich habe mich z. B. in den Z-Sitz auf den Boden gesetzt und dann abgemessen, ob bzw. wie weit ein Fuß oder ein Knie seitlich überstehen würde und ob das für mich akzeptabel ist, siehe das Video im Artikel ab 1:12 min)

    • Ein guter Bürostuhl kostet mindestens die gleiche Summe und ist viel weniger flexibel einsetzbar. Das Positurkissen ist von der Fläche her zu klein und ich bin schon klein. Ich will aber niemanden überzeugen, nur informieren.

      • Nach genau so einem Video habe ich gesucht, vielen Dank!
        Übrigens, interessante Idee bzgl. des alternativen „Gymnastik-Würfels“. Der Preisunterschied zum Paelo Chair Mini ist am Ende jedoch nicht so gross:
        Positurkissen 180,- + Paleo Kissen 60.- = 240.-
        Paelo Chair Mini – 10%: 288.-

        • Sehr schön. Ich habe meinen Schreibtischstuhl schon vor langer Zeit ausrangiert.

          • Habe mir den grossen Paleo Chair gekauft und finde es interessant, dass Sitzen Spass machen kann. Das Material des Chairs sowie des Kissens wurden gut gewählt, sprich man sitzt nicht einfach nur auf einer Holzkiste mit Kissen. Beides ist bequem und wird erwärmt durch die Körperwärme. Einziger Punkt den man beachten kann ist dass der Stoffbezug schnell die Fusseln der Socken aufnimmt (bei schwarzem Bezug). Habe daher den Bezug austauschen können zur Kunstleder Variante.

          • Danke für die Ergänzung!

  3. Hallo Till,

    danke für das ausführliche Video!

    Ich bin gerade dabei mein „Home Office“ zu optimieren. Ich möchte einfach nicht mehr 8-10 Stunden auf meinem Schreibtischstuhl sitzen.

    Eigentlich hatte ich vor, mir einen höhenverstellbaren Schreibtisch und dazu ein Laufband zu kaufen um während der Arbeit und über den Tag verteilt 10.000 Schritte und mehr zu laufen. Gerne natürlich auch mehr. Wie gut man während dem Laufen noch arbeiten (und auf der Tastatur und Papier) und schreiben kann – weiß ich nicht. Vielleicht Gewöhnungssache.

    Der Paleo Chair wiederum ist auch ein ganz heißer Kandidat, dass er den Weg zu mir finden könnte. Laufband + Paleo Chair ist mir platztechnisch und auch für den Geldbeutel zu viel des Guten und so frage ich mich wie du die Wichtigkeit einordnen würdest? 10.000 Schritte und mehr Laufen vs. gesünder sitzen?

    Oder kann man es überhaupt einordnen? Was ist wohl sinnvoller? Zu stehen + „normal“ zu sitzen auf einem Stuhl, aber auch noch Laufen zu können während der Arbeit oder lieber den Paleo Chair anschaffen statt einem Laufband (und natürlich zusätzlich stehen am Schreibtisch)?

    Deine Meinung wüde mich sehr interessieren!
    Im Voraus vielen Dank dafür!

    Viele Grüße
    Bastian

    • Hallo Bastian,
      du kannst ein Laufband schlecht mit einem paleo chair vergleichen. Ich würde den höhenverstellbaren Schreibtisch (oder eine entsprechende höhenverstellbare Konstruktion, die man einfach auf den normalen Schreibtisch draufstellt) und den paleo chair verwenden. Einige sparen sich das Geld und stellen einfach den paleo chair selbst auf den Schreibtisch und haben dann binnen Sekunden einen Stehschreibtisch.
      Der Wechsel zwischen verschiedenen Sitzpositionen und dem Stehen ist interessant und zu empfehlen.
      Die Schritte würde ich zusätzlich sammeln, aber nicht am Schreibtisch. Beim Laufen lässt es sich schwer am Schreibtisch arbeiten, beim Gehen jedoch schon. Irgendwann muss man auch mal am Schreibtisch sitzen, sonst wird es unangenehm (Frag mal Verkäufer im Einzelhandel).
      Hoffentlich war das hilfreich.

      Viele Grüße
      Till

  4. Hallo Till,
    kann man wirklich auch abends vor dem Fernseher auf dem paleo chair verbringen? Habe Bedenken, dass mir nach einiger Zeit doch mal die Lehne fehlt (für den Gemütlichkeitsfaktor ). Was sagst du dazu bzw. wie machst du das?

    • Hallo Nicole,
      natürlich kannst du darauf auch fernsehen. Ich weiß von Menschen, die ihre kompletten Wohnzimmersitzmöbel rausgeschmissen haben…
      Außerdem steht es dir jederzeit frei, dich am hochkant aufgestellten paleo chair im Sitzen anzulehnen.
      Ich kenne bisher niemanden, der den Kauf bereut hat – im Gegenteil. Man kann sich darauf ja sehr kreativ „nebenbei“ bewegen.
      Ich selbst sehe selten fern, teilweise mache ich dabei auf dem Boden ein Gankkörpermobilisationsprogramm oder genieße auch einfach mal die körperliche Ruhe.
      Hoffentlich hat dir meine Antwort etwas geholfen.

      • Ja, danke. Das hat mir schon echt weitergeholfen. Habe mir gerade auch das Video angeschaut, wie vielfältig der paleo chair tatsächlich einsatzbereit ist. Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren. Eine Frage dazu habe ich allerdings noch. Du zeigst viele Varianten wie man vom Boden oder vom paleo chair aus arbeiten kann. Ist es richtig, dass man beim arbeiten am Laptop immer etwas nach unten schaut, also den Kopf/die Halswirbelsäule/der Blick nach unten geneigt ist? Ich habe stets gelernt, dass der Kopf immer gerade aus zum Monitor gehalten werden soll, was mir aber noch nie wirklich Erleichterung geschaffen hat. Auf jeden Fall bestelle ich mir den paleo chair, nun muss ich mich allerdings nur noch entscheiden ob den Mini oder die normale Größe. Vielen Dank für deine hilfreichen Videos. Viele Grüße

        • Prima. Ja, beim Laptop schaut man nach unten, es sei denn, du machst es so wie ich und schließt einen externen Monitor an. Große Monitore haben oft sogar den Vorteil, dass man schneller arbeiten kann, weil der Blick mehr erfasst.
          Wenn der Kopf ständig gesenkt ist, gibt es eher Probleme im Nackenbereich. Ansonsten hilft eine bessere Haltung und entsprechende Muskulatur.
          Bezüglich der paleo chair-Größe gab es bei mir vor allem zwei Kriterien: Wieviel Platz habe ich am Schreitisch und wie lang sind meine Beine?
          Du kannst ja mal auf dem Boden verschiedene Positionen einnehmen und vorher die Grundfläche hinlegen (z. B. mit zwei Zollstöcken).


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

20 + 7 =