Höherer Kalorienverbrauch bei halbem Zeitaufwand (Studie)

Unzählige Studien bestätigen, dass die in diesem Blog vorgestellten Trainingsformen trotz eines geringeren Trainingsaufwands (relativ wenig Zeit, kein Fitnessstudio nötig, wenige bis keine Trainingsgeräte oder -hilfen erforderlich) bessere Ergebnisse hinsichtlich der Gesundheit, der Körperformung und der allgemeinen körperlichen Fitness erzielen.

Eine Studie aus 2012 hat z. B. „traditionelles“ Krafttraining, wie es noch häufig betrieben wird, mit hochintensivem Kraftintervalltraining verglichen und dabei u. a. untersucht wie hoch der Kalorienverbrauch über 22 Stunden war.

Ergebnis: Im „traditionellen“ Krafttraining wurde mehr Arbeit verrichtet, mit höheren Gewichten und mit doppelter Zeitdauer. Dabei wurden in den folgenden 22 Stunden jedoch WENIGER Kalorien verbrannt als durch hochintensives Kraftintervalltraining, das mit weniger Arbeit, niedrigeren Gewichten und halbem Zeitaufwand durchgeführt wurde.

Genauere Informationen und ein sehr effektives funktionelles Ganzkörperworkout, das nur kurze Zeit benötigt, gibt es hier:

Studie bestätigt: Höherer Kalorienverbrauch mit halbem Zeitaufwand

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

18 + fünf =